Newsticker

Holvi – Es geht um Dein Geld …

Foto: (c) startup-screener.com Foto: (c) startup-screener.com

Holvi, ein Banking-Startup aus Finnland, bietet ein neuartiges Bankkonto mit vielen Zusatzfunktionen und Tools, die vor allem für Mikrounternehmen interessant sein dürften. Das Startup expandiert gerade nach ganz Europa und startet unter anderem in den auserwählten Pilotmärkten Österreich und Irland, wo bereits erste Kunden das Service verwenden. Insgesamt werden bereits 19 Länder angetestet. Die Dienstleistungsfreiheit in der EU macht’s möglich. Das Unternehmen ist ein von der finnischen Finanzmarktaufsicht autorisiertes Zahlungsinstitut, das seine Services im europäischen Wirtschaftsraum anbieten darf.

Zielgruppe von Holvi sind vor allem kleine Unternehmen, Freelancer und Startups, die “Makers & Doers”, wie Holvi es ausdrückt. Laut dem Startup gibt es mehr als 20 Millionen solcher Mikrounternehmen in Europa, allein in Österreich sollen es rund 350.000 sein.

Holvi hat praktische Tools, die diese Kundengruppe typischerweise benötigt, direkt in das Konto integriert, ansonsten ist das Holvi-Konto wie ein normales Bankkonto zu nutzen. Es dauert nur wenige Minuten um es zu eröffnen und es wird kein zusätzliches Bankkonto benötigt. Es gibt auch eine App, mit der Spesen mobil abgerechnet werden können. So können dort Rechnungen und Zahlungen direkt erstellt werden, ein Online Shop erleichtert den Onlinehandel, Kostenmanagement und Budgets bringen Übersicht, all das nahtlos mit dem Konto verbunden. Auch einfaches gemeinsames Bearbeiten des Kontos durch mehrere Nutzer ist möglich: Social Banking für Teams.

Wir wünschen Holvi viel Erfolg und werden das Startup genau beobachten. Hier geht es zur Website.

 

Home